LAS VEGAS BABY

Mit dem Flug bist du innerhalb von einer Stunde aus L.A in Vegas.

Speziell fand ich, dass man in Amerika für die Flugbuchung alles einzeln bezahlen muss. Zur Auswahl stehen folgende Kriterien: schnellere Security Kontrolle, ein oder zwei Handgepäcke (muss beides bezahlt werden), schnelleres Check-In beim Gate usw..  Aus dem verlockenden Preis von 100$ pro Weg, wurde dadurch ein teurer Flugpreis von 160$.

Je nach Fluggesellschaft ist auch das Check-In nur via App kostenlos. Hier gelten also andere Kostenbedingungen als die gewohnten günstigen wie von Easyjet aus Europa.

Vegas Flughafen

Nach dem kurzen Flug landeten wir zehn Minuten entfernt vom grossen Trubel. Bereits beim Gate gibt es unzählige Spielautomaten.

Mehrere Limousinen warteten bereits auf ihre Gäste. In Vegas wird man oft kostenlos von einer Limousine abgeholt. (Hotel, Clubs usw. nicht nur vom Stripclub :))

Ich entschied mich wieder für ein UBER. Welches auf einem Parkhausdeck eintraf. Sprich das ganze Parkhaus deck war voll mit Autos von UBER. Man bekam vom Fahrer eine Nachricht und musste dann zum entsprechenden „Gate“ laufen.

Alle warteten auf ein UBER

Unterkunft

Mit dem UBER bin ich direkt in mein gebuchtes Hotel gefahren. Mein Hotel war „The Palazzo at The Venetian“. Ich denke das gleiche wie du.

Etwas übertrieben, doch wollte ich nach dem wenigen Schlaf, der letzten Tagen, eine Wohlfühloase buchen.

Die Ankunftshalle ist extrem gross, es bietet bestimmt über zehn Check-In- Schalter. Mein Zimmer befand sich auf dem 42. Stockwerk mit Blick auf den Strip und auf die Poollandschaft bis hin zum Gebirge.

Das Palazzo gehört zum Venetian Hotel und hat somit mehrere Restaurants, Clubs sowie diverse Bars. Theoretisch findet man alles in diesem Hotel, was man braucht. Man könnte sogar ein Jahr COVID19 in der Hotelanlage überleben. Stell dir vor, es besitzt alleine elf Swimmingpools mit einer riesen grossen Badelandschaft.

Das coolste fand ich im Hotel, die Gondoliere fahren mit den Booten herum. Genau! Ein eigenes Venedig wurde nachgebaut. Die Betondecke war ein Kunstwerk, ein Gemälde bei dem man nicht unterscheiden kann, ob man sich draußen oder drinnen befindet.

Am Tag fühlt man sich an einer Fashionshow für Brautmode. Viele Hochzeitpaare wollen Ihre Fotos vor dem Hotel schiessen. Eine super Idee, wenn da nicht die vielen Touristen wären, die durch die Fotokulisse marschieren. Solltest du da heiraten wollen, sei dir bewusst, auf jedem Foto wirst du noch fremde Köpfe finden. 🙂

Vegas Strip hier steppt der Bär

Der Stip ist der neue Stadtteil von Las Vegas, bei dem rund um die Uhr etwas los ist.

Am Strip entlang befinden sich hunderte Hotels und Gebäude. Ich fühlte mich wie in der Märchenwelt für Erwachsene. Ein Gebäude gewagter als das andere. Von der Pyramide bis zum goldenen Trump Tower findet jeder Architekturliebhaber etwas für seinen Geschmack.

Jedes Hotel besitzt eine kleine eigene Stadt. Sprich die Hotels bieten eigene Casinos, eigene Konzertsäle, sowie hundert weitere Attraktionsmöglichkeiten an. Täglich finden neue Attraktionen statt, es gibt unzählige Möglichkeiten seine Zeit auf dem Strip zu verbringen.

Durch den Film „Hangover“ wurde das Hotel „Cesar Palace“  bekannt, hier befinden sich luxuriöse Autos. Wer gerne Menschen beobachtet, sollte hier ein paar Minuten stehen und beobachten was da läuft.

Nebenan kann man mehrfach täglich das bekannte Wasserspiel mit wunderbarer Musik beobachten. Natürlich am Abend ein Spektakel, da die Musik mit den Lichtern abgestimmt wurde. Oder ein Bild schiessen mit den bekannten Vegas Girls / Boys. Das Bild wird dich was kosten, wie überall in Vegas geht alles um das liebe Geld.

Shows

An jeder Ecke findet man Anbieter für Shows, ich habe die Preise verglichen und mir eine Zaubershow gebucht. Ich besuchte die Show von Chris Angel „MINDFREAK“. Diese kann ich zu 100% weiterempfehlen. Er begeisterte mich von der ersten Minute an mit seinem Können und seinem Engagement.   

Aktivitäten

Es gibt unzählige Aktivitäten, Schiessrange, Stripclubs, Shows, Casino, Partys, besuch des Grand Canyon mit dem Helikopter oder Flugzeug usw. Es wird einem bestimmt nicht langweilig.  

Kann ich Vegas als allein Reisender empfehlen?

Nein, ausser du bist eine extrem offene Persönlichkeit und trinkst gerne über den Durst. 🙂 Ich bin sehr offen, doch die meisten feiern ihren Geburtstag oder ihre Hochzeit in Vegas, diese wollen dann meistens in ihreren grossen Gruppe alleine feiern. So war der Anschluss für mich schwer zu finden. Im Casino findet man schnell das einte oder andere Gespräch, doch ich wurde mit niemandem wirklich warm.

Couchsurfing

Diese App habe ich gelöscht, solch ein Quatsch! Ehrlich, ich habe mein bestes versucht, doch nach der 20igsten Stadt und der 40igsten Absage, kann ich diese Community nicht unterstützen. Da bucht man sich lieber ein Airbnb und weiss was man bekommt. Über die App habe ich versucht Leute vor Ort zu treffen, doch die meisten schrieben nicht zurück oder hatten andere Pläne.

Ich habe oft gelesen, dass man mit der App um die Welt reisen kann, doch leider funktionierte dies bei mir nicht. Mir wurde nur angeboten etwas Neues zu versuchen, wie nackt in der Hausgemeinschaft teilzunehmen. Habe ich dankend abgelehnt.